Tartufo Pralinen kaufen

Zartschmelzende Schokoladentrüffel mit ganz viel Piemonteser Haselnüssen. Entdecke die größte Vielfalt an Tartufo Pralinen in unserem Onlineshop: Von klassisch bis extravagant.

Tartufo: italienische Pralinen der Extraklasse

Allein der Gedanke an die zartschmelzenden Tartufo Pralinen lässt das Herz von Schokoladenliebhabern höherschlagen. Die auch als „Tartufi dolci“ (zu deutsch: „Süße Trüffel“) oder „Tartufi al cioccolato“ (Schokoladentrüffel) bekannte italienische Spezialität kommt ursprünglich aus dem Piemont. Mittlerweile haben die süßen Trüffelpralinen die ganze Welt erobert…

2 Tartufo Pralinen und eine aufgeschnittene und eine Haselnuss

Was genau sind Tartufo Pralinen?

Italienische Tartufo Pralinen bestehen vor allem aus Haselnüssen und Schokolade. Die Grundlage bildet Haselnusspaste. Für die klassischen „Tartufi originale“ wird die Haselnusspaste mit dunkler Schokolade, Kakao und Haselnusssplittern veredelt. Anschließend wird die Masse nach traditioneller Tartufi-Art geformt, mit Kakao bestäubt und liebevoll von Hand verpackt – jede Praline für sich. Mittlerweile gibt es die Tartufo Pralinen in vielen verschiedenen Sorten – mit weißer Schokolade, Pistazien, Amaretto, Cappuccino und viele mehr…

Die Trüffelpralinen passen perfekt als süße Pause zu einem Espresso oder Kaffee.

Das Genussgeheimnis der italienischen Pralinen: Piemonteser Haselnüsse

Das Besondere an den Tartufi ist der hohe Anteil an Haselnüssen. Und zwar nicht irgendwelchen! Es werden nur beste Haselnüsse der Sorte „Tonda Gentile“ aus dem Piemont verwendet. Der Piemont ist bekannt für die besten Haselnüsse der Welt mit ausgezeichnetem, sehr aromatischen und kakao-ähnlichem Geschmack. Von Schokolade umhüllt – wie bei den Tartufi Pralinen – kommt dieser besonders gut zur Geltung.

Übrigens: Die Anbauzone der Piemonteser Haselnüsse ist auf die Region „Piemonte IGP“ (geschützte geographische Angabe) limitiert, um beste Qualität zu garantieren.

Die Lieferung verlief schnell und reibungslos

Innerhalb von 3 Tagen waren die Tartufi bei mir. Und sie sind soo lecker! Werde wieder bestellen.
Anita G.

Perfekt!

Top Service und tolle Produkte. Bei der Riesenauswahl an Sorten wird einfach jeder fündig.
Erik B.

Toll als Geschenk

Wir haben Tartufi bei einem Italienurlaub in Mailand entdeckt und uns schockverliebt. Sie sind noch dazu das perfekte Weihnachtsgeschenk!
Sabine K.

Tartufo Pralinen: Sorten von A bis Z

Die italienischen Pralinen (Tartufi) erfreuen sich großer Beliebtheit. Kein Wunder, dass es so viele verschiedene Sorten gibt! Zum Glück kreiert die Antica Torroneria Piemontese immer wieder neue überraschende Genussideen von A wie „Amaretto“ bis Z wie „Zenzero“ (Ingwer). Die Klassiker sind natürlich Tartufo originale, Tartufo nero (mit extra dunkler Schokolade) und Tartufo bianco (mit weißer Schokolade).

Zu den beliebtesten Sorten zählen außerdem Cappucino, Cremino, Gianduja, Stracciatella und Tartufo Pralinen mit Pistazien (al pistacchio). Die neusten Kreationen sind besonders exklusiv und tragen klangvolle Namen wie Caramello e nocciole salate oder Panna Cotta.

Wir als echte Tartufi-Genießer können es jedenfalls kaum erwarten, die neuesten Geschmackskreationen zu probieren und haben deshalb natürlich alle Sorten im Sortiment:

Entdecke alle Sorten in unserem Onlineshop: Tartufo dolce

…oder im Mini Format: Tartufino

Du bist neugierig und möchtest am liebsten alle Sorten Tartufo kaufen? Dann sind unsere Geschenksets perfekt für dich!

Die Geschichte der Tartufo Trüffel

„Tartufo“ bedeutet auf deutsch „Trüffel“. Und vielleicht hast du dich auch schon mal gefragt: Was haben Pralinen eigentlich mit Trüffeln zu tun? Denn Trüffel sind doch Pilze. Oder ist es nur ein komischer Zufall?

Tatsächlich ist es kein Zufall, sondern eine verblüffende Geschichte, wie aus echtem Tartufo Trüffel Pralinen entstanden sind. Und die geht so:

Seit Jahrhunderten ist die norditalienische Region Piemont bekannt für den Tartufo d’Alba (Alba-Trüffel). Hierbei handelt es sich um einen aromatischen weißen Trüffel-Pilz. Der weiße Trüffel d’Alba hat als piemontesische Spezialität so viel Ruhm erlangt, dass ein Konditor auf die Idee kam, einen „süßen Trüffel“ in Anlehnung an den echten Trüffel zu kreieren – eine Praline. Damit der süße Trüffel der unregelmäßigen, runden Form der echten Trüffel ähnlichsieht, verwendete er Haselnüsse und umhüllte sie mit Schokolade. So war der erste Tartufo dolce geboren!

Die Familie Sebaste der Antica Torroneria Piemontese entwickelte diese Idee weiter und gab der Tartufo Praline ihre heute typische Form.

Die Tartufo Pralinen sind also eine liebevolle Hommage an den echten Piemonteser Trüffel. Und mittlerweile ist der „falsche“ Tartufo mindestens genauso begehrt wie der echte!

Jetzt Tartufi bestellen – hier findest du alle Tartufo dolce auf einen Blick.

Unsere Marken: Antica Torroneria & Trifulòt

Antica Torroneria Piemontese

Seit 1885 stellt die Familie Sebaste Torrone und Tartufo Pralinen her. Das familiengeführte Unternehmen in fünfter Generation hat den Tartufo zu weltweiter Bekanntheit gebracht. Die Antica Torroneria Piemontese gilt als der Inbegriff für Tartufo Pralinen – und das, obwohl sie ursprünglich den italienischen Nougat „Torrone“ produziert haben. Tartufo aus dem Hause Sebaste steht für beste Zutaten, zarten Schmelz und höchsten Haselnussanteil von bis zu 42%. Natürlich nur aus echten Piemonteser Haselnüssen.

Tartuflanghe’s Trifulòt

Die Geschichte von Tartuflanghe beginnt 1975 mit der Gründung einer Produktion für Trüffelspezialitäten (aus echten Trüffel-Pilzen). Seit 2005 widmen sich Stefania und Paolo in zweiter Generation auch den süßen Trüffeln: Nach 2 Jahren intensiven Experimentierens kreierten sie den Trifulòt – einen süßen Trüffel im Mini-Format für den perfekten Genussmoment zwischendurch.

Süße Angebote direkt in dein Postfach?

Profitiere von unseren exklusiven Spezial-Angeboten und Produktneuheiten! Trag dich jetzt in unseren Newsletter ein, um ja nichts zu verpassen:

(Newsletter coming soon)

Häufig gestellte Fragen zu Tartufo Pralinen

Du willst noch mehr über die himmlischen Schokoladentrüffel erfahren? Hier haben wir dir die häufigsten Fragen und Antworten zusammengestellt:

Was sind Tartufo Pralinen?

Tartufo Pralinen sind italienische Pralinen aus dem Piemont. Die Hauptzutaten sind Haselnüsse und Schokolade. Im Originalrezept kommen nur echte Piemonteser Haselnüsse zum Einsatz. Für die klassischen Tartufi wird Haselnusspaste mit Schokolade, Kakao und Haselnusssplittern vermengt und mit Kakao bestäubt.

Wie lagere ich Tartufi am besten?

Tartufi halten am besten, wenn sie kühl, dunkel und trocken gelagert werden. Im Sommer empfiehlt es sich, sie im Kühlschrank aufzubewahren, damit sie nicht schmelzen.  

Heißt es Tartufo oder Tartufi?

Tartufo ist auf italienisch die Einzahl für „Trüffel“. Tartufi ist die Mehrzahl. Es ist also beides richtig. Was nicht richtig ist, sind die Bezeichnungen Tartofu, Tatufo, Tartuffi, Tortufo, Tartoffo oder Tortufo.

Was ist Tartufo Stracciatella?

Tartufo Stracciatella sind italienische Pralinen (Tartufo) mit weißer Schokolade, Haselnusssplittern und Schokoladenstückchen. Die Geschmacksrichtung produziert derzeit nur die Antica Torroneria Piemontese.

Wie lange ist Tartufo haltbar?

Tartufo Pralinen sind laut Mindesthaltbarkeitsdatum mindestens 12 Monate haltbar.